st-computer
2003 MyAtari Reader Awards Winner 2003 MyAtari Reader Awards Winner

Top News im Juli 2017

Keine Top-News in diesem Zeitraum.

Weitere News im Juli 2017

EmuTOS bekommt konfigurierbare Mauszeiger (30.07.2017 - 21:07 Uhr)


In der aktuellen Version können bereits - wie in TOS 2.0x/3.0x - alternative Icon-Sets nachgeladen werden, doch damit gibt sich das EmuTOS-Team nicht zufrieden: Auch die Mauszeiger werden sich bequem per RSC-Datei austauschen lassen. Damit haben EmuTOS-Nutzer die Wahl: Sie können den vorgegeben EmuTOS-Look nutzen, die Atari-Mauszeiger verwenden, oder gar ein komplett neues Set wählen (Bild). Ähnlich flexibel war Ataris TOS nur mit Tools von Drittanbietern, wie z.B. Mouse-Ka-Mania von Charles F. Johnson.

Im Atari-Home-Thread befindet sich ein aktueller EmuTOS-Snapshot, mit dem die neuen Mauszeiger unterstützt werden:

http://forum.atari-home.de/index.php?topic=13761.msg220116;

MyAES 0.97 erschienen (30.07.2017 - 19:41 Uhr)

Nach zwei Jahren und mehreren Beta-Versionen hat Olivier Landemarre eine neue Version eines AES-Ersatzes MyAES freigegeben, welches zusammen mit FreeMiNT ein Multitasking-Betriebssystem bildet. Die neue Version bietet verschiedene Optimierungen und Fehlerbereinigungen und wird zusammen mit neuen Versionen des Taskmanagers Yopla un des Desktops Mdesk ausgeliefert.

http://myaes.lutece.net/

Neue Spiele für VCS2600, 5200 und 7800 im AtariAge Store (17.07.2017 - 21:52 Uhr)


Das Spiele-Jahr 2017 ist erst zur Hälfte um, aber die Homebrew-Szene für alle Atari-Konsolen ist so aktiv wie lange nicht. Nun hat auch AtariAge einen ganzen Schwung VCS-Spiele in den Online-Store gestellt: Sieben VCS2600-Spiele, eines für das 5200 und drei für das 7800. Highlight für das 2600 ist sicherlich Scramble, welches optisch erstaunlich nahe an den Automaten kommt, interessant ist aber auch Anguna, das sich an Nintendos Zelda orientiert. Für Besitzer des 5200 ist sicherlich Ratcatcher ein Pflichtkauf: Bis zu drei Spieler gleichzeitig jagen Ratten in der Kanalisation.

Stark an das erste Wonderboy erinnert Bentley Bear’s Crystal Quest, bereits in der ST-Computer getestet wurde T:ME Salvo. Das 7800er-Trio wird komplettiert von Super Circus AtariAge. Super Circus und Bentley Bear sind etwas teurer, da beide einen Pokey-Chip zur Soundausgabe enthalten. Der Pokey wird schon lange nicht mehr hergestellt, die Chips stammen meist aus Ballblazer-Cartridges. Sollte AtariAge keine Pokey-Chips mehr vorrätig haben, können Besteller ein Ballblazer-Modul oder einen Pokey-Chip einschicken.

https://www.atariage.com/store/

HIPSid - die Zehn-Stunden-Demo (12.07.2017 - 07:17 Uhr)


Als The Exceptions 1988 die „Best in Galaxy Demo“ (The B.I.G.) veröffentlichten, war dies ein Meilenstein in der Demo-Geschichte: Feine Grafik-Effekte und 113 vom C64 konvertierte Tracks mit einer Gesamtlänge von etwa vier Stunden. Psycho Hacking Force setzen mit HIPSid noch eins drauf, zumindest was die Musiklänge angeht: 9 Stunden und 51 Minuten dauert die Demo, die (auch) aus konvertierten SID-Tunes besteht. YouTube-Videos zeigen daher nur einen Ausschnitt.

https://demozoo.org/productions/172341/

Piko kündigt Switchblade für den Jaguar an (11.07.2017 - 20:36 Uhr)


Vor Lara Croft gab es Switchblade, ein heute fast vergessenes Plattform-Spiel vom späteren Tomb-Raider-Erfinder Core Design. Switchblade und besonders dessen Nachfolger Switchblade II, orientierten sich stark an Ästhetik und Gameplay japanischer Konsolenspiele. Dennoch wurde der erste Teil nur auf eine einzige Konsole umgesetzt, Amstrads Konsolen-Flop GX4000. Piko Interactive, die die Rechte an einigen Spielen des Publishers Gremlin Graphics erworben haben, ändert dies nun und kündigt Switchblade für den Jaguar an.

Zwar wird Switchblade vom neuen Publisher als klassisches Amiga-Spiel bezeichnet, aber es dürfte wieder die ST-Version sein, die umgesetzt wurde. Bis auf die Musik waren aber beide Spiele ohnehin identisch. Geliefert wird der Jaguar-Switchblade in der typischen Jaguar-Verpackung mit Handbuch in Farbe, Poster und Modul. Mit knapp 60 US-Dollar ist Switchblade gut 15 Dollar günstiger als Pikos Jaguar-Debüt Custodian. Im Gegensatz zu Custodian soll die Stückzahl begrenzt sein, eine zweite Auflage werde es nicht geben.

https://www.pikointeractive.com/phone/store.html#!/Switchblade-Jaguar/

Sommarhack 2017: Demos veröffentlicht (10.07.2017 - 10:02 Uhr)


Im Szene-Kalender ist die Sommarhack einer der wichtigsten Termine. Die diesjährige Ausgabe fand letztes Wochenende statt, die meisten Demos gibt es bereits auf Demozoo und Pouet. Knapp ging es zu bei der großen Demo-Competition, letztlich konnte sich aber „Execution“ von SMFX gegen „Midnight Sun“ von der Dead Hackers Society durchsetzen. Die Szene findet offenbar derzeit vor allem auf ST und STE statt, von den acht Beiträgen sind nur zwei für den Falcon.

Zu einer ordentlichen Demo-Competition gehört auch eine etwas andere Kategorie, bei der Sommarhack war es die „Big Border Competition“. Big Border heißt, dass die gesamte Demo in einem Mini-Ausschnitt stattfindet.

https://demozoo.org/parties/2992/

Retrolution 2017 mit Atari-Workshop (09.07.2017 - 20:55 Uhr)

Einmal im Jahr gibt es die HomeCon im XXL-Format: Es ist wieder Zeit für die zweitägige Retrolution. Samstag 19.08. und Sonntag 20.08. ab 10 Uhr treffen sich in der Kulturhalle Steinheim in Hanau (Steinheim) Retro-Fans zum Austausch. Dabei wird es auch verschiedene Workshops geben. Highlight aus Atari-Sicht ist der Atari-Workshop: Ziel ist es, einen Atari zu konfigurieren, von der Bedienung des Desktops über die Installation von TOS-Patches bis hin zu EasyMint. Für alle, die nur einen PC/Mac dabei haben, wird Workshop-Leiter Michael einen USB-Stick mit Hatari-Installationsdateien und Diskimages bereit halten.

Weitere Informationen zur HomeCon und Retrolution auf der Website der HomeCon:

http://www.homecon.org/

Neues im Atari Document Archive (09.07.2017 - 08:08 Uhr)

Das Atari Document Archive sammelt Quelltexte und Dokumentationen aller Art. In den letzten Wochen wurden die Disketten zu den Büchern „Das große GFA BASIC 3.5 Buch“, „Das große GFA-Programmier-Handbuch - Tools & Algorithmen“ (beide Data Becker), „Das große Omikron 3.0 Buch“ (Heim Verlag) und „GFA BASIC 3.6 Development Kit, Edition ’99“ (CD-ROM, Falke Verlag) hinzugefügt. Letztere ist im Bereich „Dev Software“ zu finden, die Buch-Disketten unter „Out of Print Books“.

http://dev-docs.atariforge.org/

Daimakaimura (Ghouls’n Ghosts) für STE - Video zeigt Gamepla (03.07.2017 - 23:06 Uhr)

Der Port des Capcom-Automaten Ghouls’n Ghosts macht Fortschritte: Ein neues Video zeigt eine spielbare Version inklusive Gegnern und Levelgrafik auf einem STE (8 MHz, 4 MB RAM). Obwohl keine Tricks für mehr Farben verwendet werden, kommt Entwickler Anima durch geschickte Wahl der Farbpalette dem Automaten wesentlich näher als die ursprüngliche Portierung aus dem Jahr 1988. Die STE-Version enthält zudem alle Animationsphasen des Automaten und verzichtet auf eine überdimensionierte Statusanzeige – ein „Trick“ von ST-Entwicklern, um den scrollbaren Bereich zu begrenzen und so halbwegs weiches Scrolling zu ermöglichen. Amiga-Fans bekamen eine fast identische Version, dicke Statusleiste inklusive.

Multitasking-OS Geneva läuft wieder (03.07.2017 - 22:36 Uhr)


Nach der erfolgreichen Datenrettung von Geneva und NeoDesk prüft Entwickler Dan Wilga, ob aus den Quelltexten auch tatsächlich lauffähige Programme erstellt werden können. Zumindest für das Multitasking-OS Geneva konnte diese Frage bereits positiv beantwortet werden, wie ein Thread auf atari-forum.com zeigt. Nun widmet sich Wilga der Desktop-Alternative NeoDesk, die auch unabhängig von Geneva verwendet werden kann. Sein Plan ist, frisch kompilierte Versionen beider Programme zur Verfügung zu stellen, bevor schließlich kurz danach der Quelltext veröffentlicht wird.

http://www.atari-forum.com/viewtopic.php?f=14&t=22466&start=150

News-Suche
 
Das aktuelle Heft
Cover der aktuellen st-computer
Aktuelle Updates
9401 Programme insgesamt.
  Updates/Neu
ORCS 2.15 * Midnight Sun * Execution * GOAM for ATARI ST * Junior Senior * Black Sheep * EmuTOS 0.9.8 * HD-Driver 10.03 * Diamond Back 3.60 * Kick my Ass'embler *
Top-Software

>Atari-Zeitschriften
>Chatter/Teli
>Escape Paint+Quelltext
>Sweet_16.rsc
>PixArt 4.5
>Manitor
>Pure-C-Patch
>Wacom ArtPad-Treiber
>Concord3

Links

*Atari
*Atari ColdFire Project
*Amiga Future
*MyAtari
*atos
*AtariAge
*Atari Times
*Atari Public Domain Serien
*dead hackers society
*FreeMiNT-Portal
*AtariForge
*stc archiv
*ABBUC
*The Atari Museum
*ATARImuseum.de
*HomeCon

Newsgroups/Foren

*Atari Home
*NexGam Atari-Forum
*Yaronet Forum Atari (fr)
*comp.sys.atari.st
*fr.comp.sys.atari
*comp.sys.atari.8bit

Termine

*STNICC 2032
18.12.2032 - 19.12.2032
*ejagfest 2017
04.11.2017 - 05.11.2017

© 2001-2016 Matthias Jaap. Classic theme by Thomas Raukamp.