st-computer
2003 MyAtari Reader Awards Winner 2003 MyAtari Reader Awards Winner

Top News im Januar 2004

Keine Top-News in diesem Zeitraum.

Weitere News im Januar 2004

Seite 1 Seite 2 Seite 3

SuperVIDEL macht Fortschritte (31.01.2004 - 10:10 Uhr)

Die Grafikkarte "SuperVIDEL" für den Atari Falcon mit CT60-Beschleuniger macht Fortschritte. Derzeit hat zwar noch keine konkrete Umsetzung stattgefunden, die Fortschritte der technischen Planung sind jedoch auf der Webseite des Entwicklerteams sichtbar (für den, dem im Gegensatz zu mir technische Zeichnungen etwas sagen ;) ).

Mit einer Veröffentlichung ist laut Aussage der Entwickler in diesem Sommer zu rechnen. Ein Preis steht noch nicht fest, er soll allerdings nicht allzu hoch liegen.

Nature

Crésus in neuer Version (31.01.2004 - 10:10 Uhr)

Das Kontenverwaltungsprogramm "Crésus" liegt in der neuen Version Beta 6 vor. Crésus gefällt durch eine sehr schon GEM-Oberfläche und stellt eine Vielzahl moderner Funktionen bereit.

Bisher ist nur die französische Version aktualisiert worden, mit einem Update der englischen Variante ist in der kommenden Zeit zu rechnen.

Rajah Lone

Neue Version von PaulaNG (31.01.2004 - 10:10 Uhr)

Der MOD-Player "PaulaNG" liegt ab sofort in der Version 0.2b vor. Es wurden leichte Verbesserungen an der GEM-Oberfläche vorgenommen.

PaulaNG ist ein MOD-Player für Ataris mit Falcon-kompatiblem Sound-BIOS (Falcon, MilanBlaster, MagiCMac mit Erweiterung etc.). Unterstützt werden auf einem Standard-Falcon bis zu vier Kanäle mit 31 Instrumenten. Ein aktueller Screenshot findet sich auf der Webseite der Entwickler. Das Programm ist derzeit leider nur in französischer Sprache erhältlich.

Erforderlich ist die vorherige Installation des LDG-Systems sowie des "MOD.LDG" (dies ist auf derselben Seite wie PaulaNG erhältlich).

Das MOD-Format ist besonders in Amiga-Scene-Kreisen als Musikformat sehr beliebt. Es gibt Tausende Songs im MOD-Format.

PaulaNG

Calamus SL2003SE für 4.49 Euro (30.01.2004 - 11:10 Uhr)

Wer in den Besitz einer besonders günstigen Version von Calamus SL2003 gelangen will, der sollte bei seinem Wochenendeinkauf noch unbedingt die Februar-Ausgabe des PC-Magazin einsacken. Auf der Leser-CD befindet sich nämlich eine spezielle Lite-Version des professionellen DTP-Programms - inklusive Emulation für den PC. Handbuch und Lehrgang werden gleich mitgeliefert.

Das aktuelle Heft dürfte sich nur noch wenige Tage im Zeitschriftenhandel befinden - also zuschlagen!

PC-Magazin 02/2004

Roger für Atari STE (29.01.2004 - 21:10 Uhr)

"Roger" nennt sich ein Platformer für den Atari STE. Das GFA-Spiel ist zwar schon etwas älter, wurde nun aber gepatched, damit es auch von Festplatte startet und erfreut sich seitdem offenbar wachsender Popularität unter Atari-Fans. Es findet sich auf der Webseite der dead hackers society.

dead hackers society

Hilferuf an die Atari-Gemeinde (29.01.2004 - 21:10 Uhr)

Heute erreichte mich folgender Hilferuf an die Atari-Gemeinde:

"Wir suchen dringend einen Atari Mega STE zum Kauf oder leihweise im Raum Nürnberg. Eine musikalische Projektarbeit (Notator) ist terminlich gefährdet. Bitte, bitte: Schickt uns einen Hinweis, wenn möglich, an die

0177/ 263 52 55!

Daaaaanke!

Simina Scheer Maxstr. 40 90762 Fürth"

Wer helfen kann, sollte helfen ...

Neues Spiel für Atari Lynx (29.01.2004 - 14:10 Uhr)

Freunde der Handheld-Spielkonsole "Atari Lynx" können sich über ein brandneues Spiel freuen: "Alpine Games" entführt in die Welt des Wintersports und erinnert an Kracher wie "Winter Games" auf dem ST. Mit Sicherheit ist hier einer der stärksten bisherigen Lynx-Titel erschienen. Die Screenshots sehen hervorragend aus.

Alpine Games ist für 35 Euro (plus Versandkosten) direkt beim Entwickler und bei den Lynx-Versandhändlern zu bestellen.

Duranik

Webseite des niederländischen Atari-Tags (26.01.2004 - 20:10 Uhr)

Vor kurzem berichtete ich Euch vom zweiten niederländischen Atari-Tag, der am 08. Februar 2004 in Dordrecht stattfinden wird. Nun kann ich dank der findigen Kollegen von Atari.org auch die Webseite nachreichen. Auf dieser findet sich auch ein Flyer zum Herunterladen.

Leutz, Holland ist nicht weit und einen Abstecher wert.

Atari Day NL 2004

LadenPRG in Version 6 (26.01.2004 - 18:10 Uhr)

Richard Gordon Faika hat sein Programm LadenPRG in der Version 6.01 veröffentlicht. Da aber kein Interesse an der Weiterentwicklung zu bestehen scheint, wurde das Programm leider damit auf Eis gelegt.

LadenPRG ist ein Abrechnungsprogramm für Geschäfte mit laufender Kundschaft wie Kopierläden, Kleinwaren, Lebensmittel, Kleidung etc. und ist laut dem Entwickler seit einigen Jahren erfolgreich und bewährt im Einsatz. Es bietet eine freie Belegung von Geräten (für Kopierläden), die dann über die Funktionstasten aufgerufen und abgerechnet werden können. Weiterhin ist eine Tagesabrechnung mit Ausdruckmöglichkeit integriert. Es existieren Kassierungsmitschriften von Tag, Monat und Jahr und vieles mehr.

LadenPRG läuft in jeder beliebigen Auflösung ab 640 x 400 Bildpunkten und in jeder Farbtiefe unter MagiC, Magic PC sowie MagicMAC.

LadenPRG

MP3-Tag-Editor für den Atari (26.01.2004 - 08:10 Uhr)

MPTi ist der erste MP3-Tag-Editor für den Atari. Das kleine Programm von Frank Szymanski ist komplett im GEM eingebunden und unterstützt derzeit ID-3-Tags der Version 1.0 und 1.1, es lässt also die Veränderung zum Beispiel von Interpretennamen, Komponist, Titelnamen usw. bei MP3-Dateien zu. Bei entsprechender Resonanz ist eine Unterstützung für v2.x geplant.

MPTi ist frei von der Webseite des Entwicklers herunterladbar. Eine Online-Hilfe ist im ST-Guide-Format enthalten.

MPTi

HSMODEM als Open Source freigegeben (25.01.2004 - 13:10 Uhr)

Wer hat es nicht installiert, das Treiberpaket "HSMODEM" für die serielle Schnittstelle des Atari? Im täglichen Betrieb werden damit deutlich höhere Schnittstellen-Geschwindigkeiten als mit den originalen seriellen Treibern des TOS erreicht, einige Programme (zum Beispiel CoMa) setzen HSMODEM sogar zwingend für einen reibungslosen Betrieb voraus.

Harun Scheutzow hat nun die Quellcodes aller aktuellen HSMODEM-Versionen offiziell freigegeben, dazu gehören alle Treiber für die verschiedenen Atari-Modelle, MagiCMac und den Milan. Dies öffnet den Weg für eventuelle Weiterentwicklungen, Integrationen in eigene Programme sowie Anpassungen an eventuelle neue Hardware (ColdFire etc.).

Harun Scheutzow

Atari on DOpE - und wichtige Fortschritte des ColdFire-Teams (24.01.2004 - 09:10 Uhr)

Norman Feske hat den freien Atari-ST-Emulator "Hatari" auf die Betriebsumgebung Fiasco/DOPS/DOpE portiert.

DOpE läuft übrigens auch auf dem ColdFire-Entwicklerboard des Atari-ColdFire-Projekts. Norman Feske hat außerdem bereits eine virtuelle MC68030-CPU auf dem ColdFire zum Laufen gebracht, was den ersten Schritt zur Lauffähigkeit von TOS bzw. MiNT auf dem ColdFire darstellt.

DOpE

XTask 0.02 (24.01.2004 - 08:10 Uhr)

XTask ist eine brandneue Start- und Informationsleiste für den Atari, die auf dem bekannten Tool "StartMeUp!" basiert. XTask installiert für laufende Programme ein Piktogramm, das nach seiner Auswahl die geöffneten Dokumente auflistet, damit der Anwender gezielt auf eines zugreifen kann - ähnlich der Funktion von "SystemTray" unter Windows.

XTask befindet sich in einer frühen Betaversion, die zum Ausprobieren einlädt. Ideen, Fehler und Anregungen sollten an den Entwickler Dr. Rafal Kawecki gesandt werden.

XTask

Neue Demo für Atari Falcon (22.01.2004 - 09:10 Uhr)

Auf den Webseiten der dead hackers society findet sich ab sofort die langerwartete Demo "Lineout" der Scene-Gruppe "Earx". Die Demo sollte auf jedem Falcon laufen, allerdings machen Beschleuniger wie die CT60 Probleme.

Besonderer Service: Wer keinen Falcon besitzt, kann die Demo trotzdem genießen, da ein MPEG2-Mitschnitt in voller DVD-Auflösung bereitsteht.

dead hackers society

Ich möchte cheaten - aber nur ein bisschen (22.01.2004 - 00:10 Uhr)

Bald wird das Kultspiel "Alien versus Predator" auf dem Atari Jaguar 10 muntere Jährchen alt. Aus diesem Anlass hat Tobias Jung auf seiner Webseite Karten der diversen Sublevels und der Luftschächte, des Alien- und des Predator-Schiffs veröffentlicht.

Das Besondere: Die bisher im Internet erhältlichen Karten verraten alles, also auch die Lage der Waffen und Security Cards - und verderben somit schon einen guten Teil des Spaßes. Die von Tobias präsentierten Karten verraten weniger - mit Ausnahme des "CheatModeSets".

Die gut gemachten Seiten sind also auf jeden Fall einen Besuch wert.

Alien vs. Predator / Maps

MyAtari 01-2004 (20.01.2004 - 10:10 Uhr)

Das britische Online-Magazin "MyAtari" liegt in seiner Januar-Ausgabe vor. Bisher ist die Artikeldecke noch etwas dünn, was sich ja im Laufe des Monats noch ändern kann ...

MyAtari

Teradesk 3.01 (19.01.2004 - 13:10 Uhr)

Der freie Desktop "Teradesk" liegt in der neuen Version 3.01 vor. Das Minor-Update enthält Fehlerbereinigungen und Optimierungen.

Teradesk

Niederländischer Atari-Tag (18.01.2004 - 09:10 Uhr)

Der zweite "Dutch Atari Day" findet am Sonntag, dem 08. Februar 2004, in Dordrecht in den Niederlanden statt. Die Veranstaltung war im letzten Jahr ein bemerkenswerter Erfolg und findet unter dieser Adresse statt:

Titus Brandsma-Stedelijk Dalton Lyceum. Kapteynweg 3 3318 EC Dordrecht

Aussteller können ab 10:00 Uhr aufbauen, Besucher werden von 11:00 bis 16:30 eingelassen.

Eine Besonderheit ist ein kostenloses "Atari-Giveaway" am Ende der Show. Jeder Besucher kann sich etwas aus einem Soft- und Hardware-Stapel nehmen, das er schon immer gesucht hat. Im Gegenzug wird um eine eigene Spende in Form von Hard- oder Software gebeten.

Weitere Details gibt es unter dem untenstehenden Verweis. Eine eigene Webseite scheint nicht zu existieren.

Jeder sollte sich etwas eigenes zu essen und trinken mitnehmen, denn es gibt keine Verpflegung in der Halle.

comp.sys.atari.st

Noch 40 Bestellungen zur nächsten Centurbo-Serie? (16.01.2004 - 15:10 Uhr)

Wie der Newsdienst Atari Users Network berichtet, erwägt Rodolphe Czuba die Produktion einer neuen Centurbo-060-Serie. Derzeit würden noch ca. 40 Bestellungen fehlen.

Bedenkt man, wie euphorisch die CT60 besonders in Scene-Kreisen aufgenommen wurde, sicher eine interessante Investition. Auch die ewigen Verzögerungen der ersten Serie dürften nun entfallen. Fraglich ist nur, ob noch genügend 68060-CPUs zu finden sind ...

Czuba-Tech

Revolution & Freeware von delta labs (16.01.2004 - 09:10 Uhr)

Ich bin mir nicht sicher, ob dies eine echte Neuigkeit ist - also der Vollständigkeit halber: delta labs hat sein ehemaliges Atari-CD-Magazin "Revolution" zum Lesen für jedermann online gestellt.

Darüber hinaus wurden die ehemals kommerziellen Programme "Poison!" (Anti-Virenprogramm) sowie "Printing Press Pro" (Druckprogramm für Briefumschläge, Briefpapier, Poster etc.) als Freeware veröffentlicht.

delta labs media

ST-Emulator für Amiga (16.01.2004 - 08:10 Uhr)

Zwei Welten vereinigen sich: Frank Wille veröffentlicht mit "STonAmiga" eine Amiga-Portierung des AtariST-Emulators "STonX". Es stehen Versionen für AmigaOS3 (inklusive WarpOS und PowerUp für PowerPC-Amigas), das in Kürze erscheinende AmigaOS4 und das alternative PPC-Betriebssystem MorphOS zur Verfügung.

Zur korrekten Funktion des Emulators wird noch ein ROM-Image benötigt, welches der Distribution aus rechtlichen Gründen nicht beiliegt.

STonAmiga

News-Suche
 
Das aktuelle Heft
Cover der aktuellen st-computer
Aktuelle Updates
9401 Programme insgesamt.
  Updates/Neu
ORCS 2.15 * Midnight Sun * Execution * GOAM for ATARI ST * Junior Senior * Black Sheep * EmuTOS 0.9.8 * HD-Driver 10.03 * Diamond Back 3.60 * Kick my Ass'embler *
Top-Software

>Atari-Zeitschriften
>Chatter/Teli
>Escape Paint+Quelltext
>Sweet_16.rsc
>PixArt 4.5
>Manitor
>Pure-C-Patch
>Wacom ArtPad-Treiber
>Concord3

Links

*Atari
*Atari ColdFire Project
*Amiga Future
*MyAtari
*atos
*AtariAge
*Atari Times
*Atari Public Domain Serien
*dead hackers society
*FreeMiNT-Portal
*AtariForge
*stc archiv
*ABBUC
*The Atari Museum
*ATARImuseum.de
*HomeCon

Newsgroups/Foren

*Atari Home
*NexGam Atari-Forum
*Yaronet Forum Atari (fr)
*comp.sys.atari.st
*fr.comp.sys.atari
*comp.sys.atari.8bit

Termine

*STNICC 2032
18.12.2032 - 19.12.2032
*ejagfest 2017
04.11.2017 - 05.11.2017

© 2001-2016 Matthias Jaap. Classic theme by Thomas Raukamp.